• ✓ 100% Fachhändler
  • ✓ 30 Tage Rückgaberecht 
  • ✓ kostenloser Versand ab 40,- Euro
Anmelden

Zirkonia

Was ist eigentlich Zirkonia? Was macht ihn einzigartig?

s.Oliver Ring

 

In der Welt des Schmucks gibt es viele verschiedene Schmucksteine. Dazu gehört auch Zirkonia. Der Stein lässt sich nur schwer von einem Diamanten unterscheiden und ist doch völlig anders. So ist er beispielsweise weicher als das als härtester Edelstein der Welt bekannte Mineral. Auf der so genannten Mohs'schen Skala, die Aufschluss über die Härte von Schmucksteinen gibt, erzielt Zirkonia einen Wert zwischen 8 und 8,5. Diamant hingegen ist mit dem höchsten Härtegrad von 10 angegeben. Außerdem unterscheiden sich die beiden Steine auch in der Dichte voneinander. Beträgt diese beim Diamant zirka 3,5 Gramm pro Kubikzentimeter, bringt es der schwerere Schmuckstein auf knapp 6 g/cm³.

 

Zirkonia - Wie wird er hergestellt?

Die Unterschiede zwischen den beiden Steinen kommen natürlich nicht von ungefähr. Der eine kommt in der Natur vor und wurde in Jahrmillionen unter stetigem Druck aus Kohlenstoffatomen geformt. Der andere ist das Ergebnis jahrelanger Forschungsarbeit und wird heute im Labor gezüchtet. Der Zirkoniastein entsteht durch die Stabilisierung von Zirconiumdioxid. Dies geschieht durch Wärme und die Zugabe von Calciumoxid oder Yttriumoxid. Durch diese Vermischung mehrerer Stoffe wird der Zuchtstein jedoch nicht nur gehärtet. Er büßt auch ein wenig an Strahlkraft ein. Erstmals künstlich hergestellt wurde der Stein übrigens in der Sowjetunion der 1970er Jahre. Heute erfreut er sich vor allem in der Schmuckbranche großer Beliebtheit. Sie finden Zirkonia Schmuckstücke beispielsweise beim s.Oliver Schmuck günstig.

 

Zirkonia - Der künstliche Stein im Vergleich

Verglichen mit anderen Schmucksteinen ist die Herstellung von Zirkoniasteinen wesentlich einfacher und somit kostengünstiger. Außerdem muss der gezüchtete Stein, im Gegensatz zu Edelsteinen, nicht erst aufwändig geschliffen werden. Durch die Zugabe verschiedener chemischer Stoffe kann der Zirkonia nicht nur als klarer Stein hergestellt werden, sondern beispielsweise auch in rubinrot oder saphirblau. Zirkonias glänzen zwar nicht so intensiv, wie zum Beispiel der Diamant. Durch die niedrigere Lichtbrechungszahl verfügen sie jedoch über ein größeres Farbspektrum - das so genannte Feuer. Zusammenfassend ist zu sagen, dass sich die künstlich gezüchteten Schmucksteine optisch kaum von Brillanten unterscheiden und somit eine kostengünstige Alternative darstellen.

 

Schmuck mit Zirkonia Steinen finden Sie übrigens auch in Ihrem Engelsrufer Online Shop bei Laranea.

Nach oben
Vergleichsliste leer
Kontaktformular
Hotline
Mo-Fr 09:00 - 17:00 Uhr
03628 589159-0
Kontaktieren Sie uns